Quasselstrippe Huschelchen

Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Seite 13 von 13 [ 121 Beiträge ]
THEMA: Quasselstrippe Huschelchen
Huschelchen
VIP
VIPBenutzeravatar
Beiträge: 2664

Also meine Lieben, nicht gleich aus die Pantoffel springen, 20. April ist Tag wie jeder andere auch. #g
Also fast wie jeder andere. Dieser Tag gehört ja mittlerweile auch zu Deutschland ... wie Weihnachten
und Tag von die Deutsche Einheit. Für viele Mitbürger ein Tag von Bedeutung .. von große Bedeutung.
Meine lieben Leser .. heut wollen wir ein Zeichen setzen. Wir wollen Brücken bauen ( keine Zug- oder
Hängebrücke ) .... eine Brücke zwischen den Menschen. Viele begehen diesen Tag so oder so. Andere
wieder so oder ganz anders. Manche still und heimlich, manche mit lautem tamtam .. unterschiedlich.
Eine Person der Geschichte hat Geburtstag.
Nicht nur in Deutschland wird an diese Person gedacht .. nein .. auch woanders ... in alle Welt verteilt.
Ich hab mich umgehört bei die Nachbarn und hab mich entschlossen .. den Tag mit ihnen gemeinsam
zu feiern. Das wird ein bissl laut ... und es wird auch spät ( bis nach 22:00 Uhr ) also muss ich auf Amt.
Mehr wie 20 Leut .. das muss angemeldet werden.


Bild
Dienstag 17. April
Auf Amt von Stadt und Nummer gezogen. Nr. 01 .. war gleich die Erste. Schlafsack wieder eingerollt.
Hab gleich losgelegt ... 20. April möcht ich feiern Geburtstag von bedeutende Person mit Nachbarn
zusammen. Gemütliche Beisammensein mit kleinen Umzug um Haus anschließend. Es werden viele
Jugendliche kommen, ein paar Ältere .. und halt wer möchte. Jeder ist willkommen. Die Beamtin von
Amt hat gleich spitze Nase bekomm : "Muss es ausgerechnet der 20.04. sein ?" .. "Ja" hab ich gesagt,
"unbedingt. Mit andern Tag bin ich auch garnicht einverstanden." ... "Kommen sie morgen wieder" ..
sagte sie .. "das muss ich mit dem Bürgermeister besprechen."

Mittwoch 18. April
Pünktlich 09:00 Uhr stand ich vor Tür ... natürlich mit Zettel Nr. 01 in Hand. Beamtin war da und der
Bürgermeister auch. Hinten in Ecke saß unauffällig noch jemand mit Hut und Sonnenbrille. Egal ....
"Abgelehnt" !! .. Rumms .. gab noch einen Stempel dazu .. fertig. Ich sagte : "Wir werden diesen Tag
trotzdem feiern. Das lassen wir uns nicht verbieten." .. Bürgermeister darauf : "Das werden wir aber
zu verhindern wissen."
Nebenbei erklärte er mir, dass meine Zeichnungen aus der Eingangshalle entfernt wurden .. meine
Mitgliedschaft im städtischen Golfclub ab sofort beendet ist und die Stadtchronik ab sofort jemand
anders fortsetzt. Im städtischen Beirat möchte man mich nicht mehr sehen ... und der Eintritt zu den
Veranstaltungen ist auch nicht mehr kostenlos. .. ~ grml ~

Donnerstag 19. April
Ich hab nun noch ein wenig Werbung gemacht .. war beim Uhrmacher, beim Fussballclub und noch
so paar Einrichtungen und hab da Handzettel eingeworfen .. Einladungen verschickt und so Zeug´s
alles. Ich erinnerte daran .. jeder hat seinen Gedenktag .. seinen Feiertag .. seinen Geburtstag .. und
warum solle man nicht auch den 20. April den Leuten ein wenig näher bringen ? Unsere Geschichte
vergisst doch nichts. Auch wenn manche diesen Tag ja nicht feiern möchten .. dann sollten sie doch
wenigstens andere feiern lassen.
Es haben sich ca. 100 Leute schon angemeldet .. ich hab schon 3 Zelte aufgebaut in meinen Garten.

Freitag 20. April
Heute morgen in aller Frühe war der Bürgermeister hier und meinte ... er hätte meinen Arbeitgeber
informiert und meine Gewerbegenehmigung für mein kleinen Flohmarkt sei auch erloschen. Diese
Feier werde nach dem Eintreffen der ersten Gäste aufgelöst. Ich sagte ihm, .. die ersten Gäste sind
um 14:00 Uhr anwesend, kommen in Privat-PKW´s und befinden sich auf meinem Privatgrundstück.
Er meinte, Nachbarn hätten sich bereits beschwert .. und er werde dann handeln. Dann ging er ..

14:00 Uhr .. der erste Kleinbus fuhr auf den Hof .. dahinter gleich zwei PKW´s. Dann kam noch eine
kleine Gruppe zu Fuß und dann noch ein Kleinbus. Alle stiegen aus und verschwanden in die Zelte.
Gegen 14:30 Uhr kamen auch die letzten ..
Kaum war der letzte im Zelt verschwunden, klingelte Sturm. Mannschaftswagen von Polizei stand
vor Haus. Der Chef von die Schutzleute : "Kontrolle auf Anweisung von oben. Feststellung von alle
Personalien u.s.w.." Hab ich gesagt : "Es geht hier alles mit ´rechten´ Dingen zu." ... "Genau deshalb
kommen wir ja." sagte Schutzmann.

15:00 Uhr .. Na ok, .. wenn es halt sein muss. Ich ging zum Zelt und rief alle Frauen erstmal heraus.
Dann hab ich den Schutzmann gefragt : "Dürfen die Frauen wenigstens ihr Kopftuch aufbehalten ?
Und dürfen die Männer wenigstens ihr Nachmittagsgebet zu Ende verrichten ?" ..

INFO .. #g
Vor ca. 1450 Jahren wurde Mohammed Ibn Abd Allah Ibn Abd al- Muttalib Ibn Haschim Ibn Abd
Manaf al-Quraschi geboren. Bekannt als "Prophet Mohammed". Muslime feiern diesen Tag und
lesen Stellen aus dem Koran vor. Es handelt sich um einen Feiertag.
Die Religionsbehörde hat den Geburtstag "Mohammeds" nach Einführung des Gregorianischen
Kalenders 1926 auf den 20. April 570 n. Chr. festgelegt. Seitdem wird die Geburt des Propheten
eine Woche lang zelebriert. Muslime weltweit haben sich dieser Entscheidung angeschlossen.

Der Schutzmann schaute mich an wie ein Schaf ... ging dann wie ein Storch zur Seite ... griff nach
seinem Handy und rief den Bürgermeister an. ...


Im übrigen gilt ja bei so manchen derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der ihn macht
Do 19. Apr 2018, 15:17
Profil Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen: Sortiere nach
Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 9, 10, 11, 12, 13
Seite 13 von 13 [ 121 Beiträge ]
cron